Microsoft So.cl — noch ein soziales Netzwerk

Seit ein paar Tagen bin ich auch bei So.cl angemeldet. So.cl ist das soziale Netzwerk von Microsoft (gesprochen wie engl. „social“). Ich probiere einfach gerne soziale Netzwerke aus, um die dahinterstehenden Konzepte zu verstehen. Hier mein erster Eindruck.

Einloggen kann man sich bei So.cl derzeit nur über Facebook authentication. Profilname und -Bild werden automatisch übernommen, pflegbare Profilinformationen gibt es nicht. Statt eines „About“-Tabs auf der eigenen Profilseite (wie man es z.B. von Google+ kennt) gibt es lediglich einen Link zur Facebook-Timeline des Users. Kurz: Der Realnamenszwang von Facebook (den Google+ ja ebenfalls hat), überträgt sich auch auf So.cl, und die öffentliche Verbindung mit Facebook ist (anders als bei Google+) nicht freiwillig. (Auf Facebook-Seite ist So.cl aber schweigsam. Es schreibt nichts in die Timeline und belästigt auch keine Kontakte.)

Was kann man bei So.cl tun? Erstmal natürlich das Übliche: In einer Diskussion über So.cl bei Google+ hat jemand einen Screenshot von So.cl mit den entsprechenden Google+-Begriffen annotiert: „Stream, Notifications, Hangouts, Saved Searches, +1’s“. Auch optisch ist So.cl, wie man dort sehen kann, genauso aufgebaut wie Google+. Man kann Statusmeldungen absondern („What is on your mind?“) oder Suchen abfeuern („What are you searching for?“). Man kann Beiträge anderer liken oder kommentieren, man kann Leuten folgen und von Leuten verfolgt werden. Wichtigster Unterschied zu Google+ (und Facebook): Es gibt keine Kreise (aka Listen). Alles, was man tut, ist wahlweise entweder ganz öffentlich oder ganz privat. Und das gilt auch für die Suchen! Sie sind also im Normalfall öffentlich.

Bei den Suchen findet sich auch sonst das Alleinstellungsmerkmal von So.cl: Eine Suche (sie läuft technisch über Bing) ergibt als Ergebnis immer zugleich eine Menge von Bildern und eine Liste von Links. Das Bild oder der Link, den man anklickt, wird automatisch zusammen mit dem Suchstring im eigenen Profil geteilt. Zuvor kann man weitere Links adden und seine Suchanfrage auch kommentieren. Dadurch entsteht ein umfangreicherer Eintrag im eigenen Stream. Andere bekommen also nicht nur zu sehen, wonach man gesucht hat, sondern auch von einem selbst empfohlene Suchergebnisse und eigene Anmerkungen zur Suche. Auch nachträglich lässt sich eine Suche im eigenen Profil noch kommentieren.

Der Haupt-Feed „Everyone“ umfasst übrigens wirklich alle So.cl-User. Einen Tab für die Einschränkung „People I follow“ gibt es allerdings auch. Außerdem „my conversations“, also Statusmeldungen und Suchen, an denen Korrespondenz entstand. Da andere ebenfalls auf den globalen Feed schauen, melden sich oft Fremde, und das augenblicklich. Es entsteht somit viel Live-Konversation. Es ist wie ein globaler Chat zu aktuellen Themen, der sich bis auf die bisher passive Kommunikation, also die eigenen Suchanfragen, erstreckt. So sollen sich Fremde finden können, die ähnliche Interessen haben. Man sucht gemeinsam und tauscht Ergebnisse aus.

Suchergebnisse und Statusmeldungen kann man neben kommentieren und liken auch taggen. Es entsteht jedoch keine tag cloud, sondern eine flache Liste, die sowohl im Profil sichtbar ist, als auch beim taggen als Drop-Down angeboten wird. Es handelt sich folglich eher um Kategorien von Interessen. Über seine Tags erstellt man ein Archiv interessanter Posts und bekommt im Stream der Tags im Anschluss auch Posts präsentiert, die andere mit diesem Tag markiert haben. Auch Dinge, die man nur geliked hat, findet man offenbar wieder, wenn man ein entspechendes Tag hat. Dann stehen sie nämlich im Tag-Stream oben, so als ob man dort kommentiert hat. Ich behaupte das einfach mal mutig nach nur einmaligem Ausprobieren.

Und last but not least kann man Video-Parties initiieren oder an bestehenden teilnehmen. Man schaut gemeinsam Youtube-Videos und chattet währenddessen darüber. Das fühlt sich ein bischen an wie Tatort gucken und dabei die Twitter-Timeline des zugehörigen Hashtags verfolgen. (Anders macht Tatort ja auch keinen Sinn.) Nur eben mit mehr Auswahl und kleineren Gruppen. Video-Parties haben eine eigene Seite mit Rubriken wie „My recent parties“, „My friend’s parties“ und „Popular parties“. Genauer angesehen habe ich mir das aber noch noch. (Ich war auch noch nie in einem Google+-Hangout, was aber ja auch ganz was anderes ist, nämlich eine Videokonferenz zwischen den Usern.)

Posts haben bei So.cl ganz öffentliche Permalinks (wie das bei Google+ ja ebenfalls der Fall ist), die man in anderen Netzwerken teilen kann, ohne dass die Leser bei So.cl angemeldet sein müssen. Auch andere Features, die man von Google+ und Facebook kennt, funktionieren, wie z.B. das Ansprechen von Personen. In dieser Diskussion beispielsweise hat mich jemand angesprochen. Wie das geht, habe ich allerdings bisher nicht herausgefunden. Ebensowenig wie den Sinn, dass man sich zu jedem Post per „get embed code“ ein Iframe-HTML-Fragment geben lassen kann. Ich habe So.cl bisher ja aber auch nur angetestet.

Ok, und was gibt man nun dort so preis bei So.cl? Das ist ja immer die große Frage in Deutschland. Wenn ein Produkt oder Dienst (hier die Nutzung des sozialen Netzes) kostenlos ist, dann ist man selbst das Produkt dieses Dienstes, wird immer wieder gesagt. Und wer schon jammert, dass man bei Facebook neuerdings diverse Aktivitäten wie Texte lesen oder Musik hören in seine Timeline autoposten kann, der wird vermutlich aufschreien, dass das bei So.cl sogar für die Suchanfragen gilt. Übersehen wird dabei, dass auch Google (oder das normale Bing) aus Suchanfragen Personenprofile erstellt, diese mit ähnlichen Profilen verknüpft und dieses sich wiederum daraus ergebene Wissen zu Geld macht. Der vermeintliche „Datenschutz“, den Kreise (oder Listen bei Facebook) bieten, verhindert diese Datensammlung und -Verknüpfung nicht. Er verhindert nur den Informationsaustausch der Benutzer untereinander. Sie können sich nicht mehr finden und organisieren. Und genau hier setzt So.cl an: Es bietet eine Transparenz der Suchanfragen und Videobetrachtungen. Post-Privacy im positivsten Sinne. Gemeinsam suchen, gemeinsam Videos gucken, live darüber kommunizieren. Öffentlich mit Fremden. Ohne die Illusion einer vermeintlichen „Kreise“-Privatsphäre, die einen erst wirklich nackig macht.

Natürlich ist das alles reine Theorie und So.cl noch nichts weiter als ein Laborprototyp. Man kann es aber schon zur Default-Suchmaschine im Browser erklären. Auch Google+ wird ja zunehmend in Google Search integriert. Während alle auf Facebook rumhacken, entwickeln sich die Dinge eben unbeirrbar weiter. Die Zukunft wird noch Einiges bringen, was in Deutschland vielen unheimlich sein wird. Auch ich selbst bin davon nicht frei. Im Hintergrund läuft z.B. gerade „Unser Star für Baku“. Danach zu so.cln traue ich mich aber nicht — denn warum sollte die Welt wissen müssen, dass ich mir sowas anschaue? Soviel Filtersouveränität traue ich den Deutschen noch nicht zu. Wir sind noch nicht so weit…

(Ach ja, ich weiß nicht, wie offen zugänglich So.cl derzeit schon ist. Wer trotz allem, oder gerade wegen allem, also einen Invite möchte: Ein paar habe ich noch…)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Microsoft So.cl — noch ein soziales Netzwerk

  1. LinkedInsider schreibt:

    Gute Zusammenfassung. Ich glaube auch das Google Search eine Antwort auf So.Cl ist. Ich sehe das genauso, dass So.Cl nur dazu dient, bing zu etablieren und gar keinen Anspruch darauf hat, ein eigenständiges soziales Netzwerk zu werden.

    http://linkedinsiders.wordpress.com/2011/12/19/so-cl-ist-anders/

    lG
    Stephan

  2. Mattie schreibt:

    I almost never comment, but I looked at a bunch of responses on this page Microsoft So.
    cl – noch ein soziales Netzwerk | Wolkenstich.
    I actually do have a few questions for you if you do not mind.
    Could it be simply me or does it look as if like
    some of these comments appear like they are written by brain dead visitors?
    😛 And, if you are writing at additional social sites, I would like to follow you.

    Could you make a list of every one of all your social networking
    pages like your twitter feed, Facebook page or linkedin profile?

  3. imac intel unix schreibt:

    Ceiling fans that no longer work can still be recycled.
    ‚ The colors aren’t just ‚pastel colors,‘ they are ’spring-fresh‘ colors.

    Pick the type of fan that also goes with your furniture.

  4. Very good blog you have here but I was curious about if you knew of
    any community forums that cover the same topics talked about in this article?
    I’d really like to be a part of online community where I can get feedback from other knowledgeable people that share the same interest. If you have any suggestions, please let me know. Cheers!

  5. Hey there! I’ve been reading your blog for a while now and finally got the bravery to go ahead and give you a shout out from Atascocita Texas! Just wanted to say keep up the excellent work!

  6. Alex schreibt:

    Ludicrously good article. You need to give some thought to writing full-time.
    Quick question however, how do you deal with spam comments?

    My site is flooded every minute and my wordpress plugin is
    not doing a great job of sifting the real from the phony.
    Any tips?

  7. I do not comment routinely on peoples websites, chiefly simply because the information is terrible and
    I’m not there for enough time to care…. however this site genuinely made me stop in my tracks. The information is excellent, and I do mean excellent. Good work and I’ve bookmarked the site and will
    come back later, eager for more.

  8. jackpot 6000 schreibt:

    Wow that was odd. I just wrote an extremely
    long comment but after I clicked submit my comment didn’t show up. Grrrr… well I’m not
    writing all that over again. Anyway, just wanted to say great blog!

  9. jackirzpm.jux.com schreibt:

    Howdy! This is kind of off topic but I need some help from
    an established blog. Is it difficult to set up your
    own blog? I’m not very techincal but I can figure things out pretty fast. I’m thinking about setting up my own but I’m not sure where to begin. Do you have any points or suggestions? Thanks

  10. Everything is very open with a very clear clarification of the challenges.

    It was truly informative. Your website is very helpful.

    Thank you for sharing!

  11. Great items from you, man. I’ve be aware your stuff previous to and you are simply extremely wonderful. I really like what you’ve received right here, really like
    what you’re saying and the best way through which you assert it. You’re making it entertaining and you still take care of
    to stay it wise. I can not wait to read much more from you.
    That is actually a terrific web site.

  12. appliance repair schreibt:

    Write more, thats all I have to say. Literally, it
    seems as though you relied on the video to make your point.
    You clearly know what youre talking about, why waste your intelligence on just posting videos to your site when you could be giving us something enlightening to read?

  13. Hi there just wanted to give you a quick heads up.

    The text in your article seem to be running off the screen in
    Ie. I’m not sure if this is a formatting issue or something to do with web browser compatibility but I figured I’d post to let you know.
    The layout look great though! Hope you get the issue resolved soon.
    Thanks

  14. fridge repair schreibt:

    It’s a shame you don’t have a donate button! I’d certainly donate to this superb blog! I suppose for now i’ll settle for book-marking and adding your RSS feed to my Google account.
    I look forward to fresh updates and will share this website with my Facebook group.
    Chat soon!

  15. You can certainly see your skills in the article
    you write. The sector hopes for more passionate writers
    such as you who aren’t afraid to mention how they believe. All the time follow your heart.

  16. news schreibt:

    I was wondering if you ever considered changing the layout of your website?
    Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people
    could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having one or two
    images. Maybe you could space it out better?

  17. renovated bathroom schreibt:

    If you decide to reface your kitchen cabinets need eventual certification canadaing,
    but you can use to stay on budget with certification canadaing a bathroom
    look for the cabinets.

  18. voorbeeld.com schreibt:

    Hi. I’m sorry to bother you but I ran across your blog site and discovered you are using the exact same template as me. The only issue is on my blog, I’m unable to get the theme looking like yours.

    Would you mind emailing me at: clifford-boling@arcor.
    de so I can get this figured out. By the way I have bookmarked your web-site: http:
    //wolkenstich.wordpress.com/2012/02/06/microsoft-so-cl-noch-ein-soziales-netzwerk/ and will certainly be
    visiting frequently. Thanks!

  19. It is truly a great and helpful piece of info. I am glad that you simply shared this useful info with us.
    Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  20. Pingback: Foursquare | Wolkenstich

  21. Although purists say the sound produced is inharmonious, for a normal user,
    this piano does fit the bill, and the sound is definitely not as bad as many
    may have you believe. Some of the most popular brands to consider are Yamaha,
    Kawaii, and Boston (Steinway). The Yamaha DGX520B digital keyboard has USB connectivity.

Leave a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s